EuropaPunkt

Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Ungarn  startete im Schuljahr 2016/2017 das neue Projekt für SchülerInnen und LehrerInnen: “Botschafterschule für das Europäische Parlament”.

Als sichtbare Anerkennung ihrer Arbeit bekommen die erfolgreichen Schulen aus Ungarn den entsprechenden Titel und ein Qualitätssiegel verliehen.

Auch unsere Schule wurde auf Grund ihrer Ergebnisse bei Europawettbewerben des letztes Jahres zum Pilotprojekt eingeladen.

Ziel des Pilotprojektes ist es, das Bewusstsein für Europa und das Europäische Parlament sowie die europäische Demokratie bei jungen Menschen zu fördern. In einem ersten Schritt trafen sich Lehrerinnen und Lehrer bei einem zweitägigen Seminar in Budapest Ende Januar 2017, um das Pilotprojekt vorzubereiten. Ein zentraler Punkt war auch die Vernetzung untereinander.

Die teilnehmenden Lehrkräfte wurden Senior-BotschafterInnen und damit die Koordinatoren an ihren Schulen für europäische Projekte und die Einbindung von EU-Materialien in den Unterricht. 4 besonders engagierte Schülerinnen und Schüler wurden zu JuniorbotschafterInnen ernannt.

Die motivierten Jugendlichen arbeiten mit Unterstützung ihrer Lehrer an ihren Schulen: sie entwickeln Ideen und Konzepte für neue Europa-Projekte, insbesondere für den Europatag,; darüber hinaus errichten sie Informationsstände an ihren Schulen.